[dropcap style=”font-size: 60px; color: #9b9b9b;”] D [/dropcap]ance has its roots in many cultures and ages, but no one knows exactly its origin and most of all: how it’s going to advance. Over the centuries, a variety of dance forms and styles were developed, each unique in its form, but all with the same roots.

“Urban Ballet” was launched as a project to capture these forms of dance in the moment. Away from the big stages, dance halls, the practice rooms, into the reality of the urban habitat protagonists from all around the world choreograph dance sequences for the camera. Designed for eternity, captured in urban areas and places influenced by architecture the dancer brings all his passion, his feelings and his movement into harmony and contrast with his environment and thus to express his innermost thoughts and ideas.

 

Tanz hat seinen Ursprung in vielerlei Kulturen und Zeitaltern, doch niemand weiß genau was einmal war und vor Allem: Was noch sein wird. Über Jahrhunderte entwickelten sich die unterschiedlichsten Tanzformen und Stile, jeder auf seine Weise einzigartig. Und doch alle mit den gleichen Wurzeln.

»Urban ballet« wurde als Projekt ins Leben gerufen, um diese Tanzformen im Hier und Jetzt zu porträtieren. Weg von den großen Bühnen, den Tanzsälen, den Übungsräumen, hinein in die Realität des urbanen Lebensraums choreographieren Protagonisten aus aller Welt Tanzsequenzen für die Kamera. Für die Ewigkeit konzipierte Augenblicke, festgehalten im städtischen Raum und an architektonisch geprägten Orten bringt der Tänzer all seine Leidenschaft, seine Gefühle und seine Bewegung in Einklang und Gegensatz mit seiner Umgebung und somit sein Innerstes zum Ausdruck.